AfD_AG/0038/2018: Ärztemangel im MKK

Datum: 09.08.2018
Betreff: Beratungen zu Ärztemangel

Die in der Sitzung des Kreistages vom 09.06.2017 unter TOP 4.1 beschlossenen Beratungen zum Thema Ärztemangel im MKK in den Ausschüssen SFSD und WEVUL werden innerhalb der nächsten 4 Wochen durchgeführt.

 

In der Kreistagssitzung vom 09.06.2017 wurde im Kreistag die KA-Vorlage KA/1025/2017 zusammen mit dem CDU Ergänzungsantrag CDU_AG/0075/2017 beraten. Im Ergebnis wurde die KA-Vorlage KA/1025/2017 und der Punkt 10 des CDU Ergänzungsantrages CDU_AG/0075/2017 einstimmig beschlossen. Ebenso einstimmig hatte der Kreistag beschlossen die übrigen Punkte des CDU Ergänzungsantrages in die Ausschüsse SFSD und WEVUL zur Beratung zu überweisen.

Die beschlossenen Beratungen haben bis zum heutigen Tag nicht stattgefunden.

Ein konkretes Anliegen des CDU_AG/0075/2017, nämlich Stipendien an angehende Ärzte zu vergeben, um sie an den MKK zu binden, taucht nun u.a. in ähnlicher Form im SPD/CDU Koalitionsvertrag auf.

Der vorliegende Antrag soll verhindern, dass dieses für die Bürger des Kreises – und hier besonders für die im ländlichen Raum lebenden Menschen – so wichtige Thema weiter auf die lange Bank geschoben wird.