Leserbrief von Ulrich Langenbach, Fraktionsmitglied der AfD im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises

Erste Reihe?!

Ziemlich verwundert war ich über ein Bild im Hanauer Anzeiger vom 17.9.17 zu dem Artikel über den diesjährigen Hanauer Stadtlauf.

Neben dem Guten Zweck (geht doch ein Teil der Einnahmen an die regionalen Frauenhäuser) ist der Stadtlauf jedes Jahr ein gesellschaftliches Ereignis. Nicht zu letzt soll der Volkslauf (darf man das noch so sagen?!) breitere Schichten und gerade Jugendliche an Sport, Fairness und gutes Zusammenleben in Hanau heranführen. Im Sinne dieses Sportsgeistes werden Zeiten gemessen und verglichen.

Die Sieger sind regelmäßig sehr gut trainierte Sportler aus der Region mit herausragenden Ergebnissen. Um eben diese Läufer nicht zu behindern, wird die Startaufstellung entsprechend der persönlichen Leistungsfähigkeit vorgenommen und Zeitmarkierungen aufgestellt. Mehrfach gab es Lautsprecherdurchsagen, die die Läufer aufforderten sich an den aufgehängten gelben Schildern zu orientieren. Läufer in den ersten Reihen laufen die 6 km unter 20 Minuten.

Das Ziel war klar: Langsame Läufer sollten aus Gründen der Unfallgefahr und des Sportsgeistes weiter hinten starten.

Als ich nun das Foto sah, vernahm ich zu meiner großen Verwunderung Dr.Raabe von der SPD, sowie Frau Dr. Leikert von der CDU, die ihre Leistungsfähigkeit offensichtlich sehr überschätzt haben.

Beide zeigt das Bild in der ersten Startreihe, obwohl beide für die 6 km mehr als 40 (!) Minuten benötigten. Was steckte dahinter? Wahlkampf, um beim Start freundlich in die Kamera zu lächeln?

Oder doch nun mehr die „politische Elite“, die sich nicht mehr an Regeln und Vorgaben halten (müssen)?

Von Fairness kann daher nicht die Rede sein, da ein Teil des AfD Läufer-Teams, das sich in den hinteren Reihen aufstellte, und dass ihrer Leistung und Zeitvorgaben entsprechend, beide vorgenannten nach nur wenigen Minuten überholten.

Das hoffe ich und wünsche ich mir auch für die Wahl am 24.09., dass noch auf der Zielgeraden die „Altparteien“ von der AfD entsprechend eingeholt werden.

Ulrich Langenbach, Fraktionsmitglied der Alternative für Deutschland im Kreistag des Main-Kinzig-Kreises zu dem Foto des Stadtlaufs in Hanau vom Hanauer Anzeiger